LPAR-Tool

Das LPAR-Tool erlaubt die Administration beliebig vieler LPARs, Managed Systems und HMCs von einem zentralen System (AIX oder Linux) aus. Die Software kann als Paket installiert werden und ist sofort verfügbar.

Die Vorteile des LPAR-Tools:

  • Erzeugen und Verwalten von LPARs.
  • Administration von virtual SCSI, NPIV, SR-IOV und vNICs.
  • Verwalten von Shared-Prozessor-Pools.
  • Administration von Virtual-I/O-Servern.
  • Extrem schnell: die meisten Kommandos benötigen nur Bruchteile von Sekunden.
  • Einfaches Einbinden in Automatisierungs-Skripte oder cron-Jobs.
  • Liefert Ausgaben wahlweise auch in JSON-, Stanza– oder YAML-Format.
  • Aufgaben die hunderte von Kommandos auf der HMC erfordern, können mit einem Kommando des LPAR-Tools abgesetzt werden.
  • Einfach zu benutzen, dank einer einfachen und konsistenten Benutzerschnittstelle.
  • Ausführliche Online-Hilfe verfügbar.
  • Benutzerhandbuch in deutsch und englisch.

Testen des LPAR-Tools:

Das LPAR-Tool kann aus unserem Download-Bereich (https://powercampus.de/download) kostenlos heruntergeladen und ausprobiert werden. Die jeweils aktuellste Version verfügt über eine integrierte Test-Lizenz. Diese erlaubt die Benutzung für bis zu 10 HMCs, 100 Managed Systems und 1000 LPARs.

Dokumentation:

Dokumentation für das LPAR-Tool ist verfügbar in Form von PDFs.

Außerdem ist eine Reihe von Artikeln verfügbar. Diese demonstrieren die Benutzung des LPAR-Tools bei einer Reihe von Themen.

Präsentationen:

Die folgende Präsentation ist aktuell verfügbar: Präsentation LPAR-Tool 1.4.x.pdf

Weitere Informationen:

Sie sind interessiert und haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns über info@powercampus.de.

Support:

Für unsere Kunden steht für Support-Anfragen die folgende Email-Adresse zur Verfügung: support@powercampus.de

Alternativ kann auch das Support-Formular auf unserer Website verwendet werden.