Virtualizierung mit PowerVM

Praktische Einführung

Vorwort

1. Einführung in IBM PowerVM

1.1. PowerVM Features

1.2. Der POWER Hypervisor

1.3. PowerVM Editionen

1.3.1. PowerVM Standard Edition

1.3.2. PowerVM Enterprise Edition

1.3.3. IBM PowerVM, Linux Edition

1.3.4. PowerVM Express Edition

2. Einführung in das LPAR-Tool

2.1. Voraussetzungen

2.2. Download des LPAR-Tools

2.3. Lizenz für das LPAR-Tool

2.4. Die Kommandos des LPAR-Tools

2.4.1. Das Kommando hmc

2.4.2. Das Kommando ms

2.4.3. Das Kommando lpar

2.4.4. Das Kommando vios

2.4.5. Die Online Dokumentation

2.4.6. Der „verbose“ Mode

2.4.7. Logging der Kommando-Aufrufe

3. Komponenten einer PowerVM Umgebung

3.1. Hardware Managemant Console (HMC)

3.2. Managed Systems

3.3. PowerVC

4. Überblick über eine PowerVM Umgebung

4.1. Welche LPARs gibt es?

4.2. Status von LPARs

4.3. Aktivieren einer LPAR

4.4. Herunterfahren einer LPAR

4.5. Konsole für eine LPAR

4.6. Status der Managed Systems

4.7. System Firmware Version der Managed Systems

4.8. Hardware Ausstattung von Managed Systems

5. Prozessor Virtualisierung

5.1. Dedizierte Prozessoren

5.1.1. Hinzufügen von dedizierten Prozessoren

5.1.2. Wegnehmen von dedizierten Prozessoren

5.2. Shared Prozessoren (Micro-Partitioning)

5.2.1. Prozessor Sharing-Mode

5.2.2. Sharing-Mode cap

5.2.3. Sharing-Mode uncap und uncapped_weight

5.2.4. Hinzufügen von virtuellen Prozessoren und Processing Units

5.2.5. Wegnehmen von virtuellen Prozessoren und Processing Units

5.3. Prozessoren, Prozessor-Cores und Simultaneous Multi-Threading

5.3.1. POWER-Prozessoren

5.3.2. Simultaneous Multi-Threading

5.4. Shared Dedicated Kapazität

5.5. Multiple Shared Prozessor Pools

5.5.1. Physical Shared Prozessor Pool

5.5.2. Multiple Shared Prozessor Pools

5.5.3. Konfigurieren eines Shared Prozessor Pools (Maximale Pool-Kapazität)

5.5.4. Zuweisen eines Shared Prozessor Pools

5.5.5. Entitled Pool-Kapazität (EPC)

5.5.6. Reservierte Pool-Kapazität (RPC)

5.5.7. Deaktivieren eines Shared Prozessor Pools

6. Memory Virtualisierung

6.1. Dedizierter Speicher

6.1.1. Hinzufügen von Speicher

6.1.2. Wegnehmen von Speicher

6.2. Active Memory Sharing (AMS)

6.2.1. Anlegen eines Shared Memory Pools

6.2.2. Hinzufügen eines Paging Devices

6.2.3. Anlegen von LPARs mit Shared Memory

6.2.4. Ändern einer Dedicated Memory LPAR auf Shared Memory

6.2.5. Logischer Speicher und Paging

6.2.6. Überwachung des logischen Speichers

6.2.7. Ändern eines Shared Memory Pools

6.2.8. Switch-Over eines redundanten Paging Devices

6.2.9. I/O Entitled Memory

6.2.10. Entfernen eines Paging Devices

6.2.11. Entfernen eines Shared Memory Pools

6.3. Active Memory Expansion (AME)

6.3.1. Konfigurieren von AME

6.3.2. Active Memory Expansion Planning Tool (amepat)

6.3.3. Monitoring und Memory Deficit

6.3.4. Ändern des AME-Faktors

6.3.5. Hinzufügen und Wegnehmen von Speicher

6.3.6. Active Memory Expansion und Active Memory Sharing

7. I/O Virtualisierung

7.1. Virtuelle Slots

7.2. Virtuelle serielle Adapter

7.2.1. Konsole über Virtual-I/O-Server

7.3. Virtual Ethernet

7.3.1. VLANs und VLAN-Tagging

7.3.2. Hinzufügen eines virtuellen Ethernet Adapters

7.3.3. Virtuelle Ethernet Switches

7.3.4. Virtual Ethernet Bridge Mode (VEB)

7.3.5. Virtual Ethernet Port Aggregator Mode (VEPA)

7.3.6. Virtuelle Netzwerke

7.3.7. Einem Adapter VLANs hinzufügen/wegnehmen

7.3.8. Ändern von Attributen eines virtuellen Ethernet Adapters

7.3.9. Wegnehmen eines virtuellen Ethernet Adapters

7.4. Virtual FC

7.4.1. NPIV-fähige FC-Adapter

7.4.2. Hinzufügen eines virtuellen FC Adapters

7.4.3. Zuordnen eines physikalischen FC-Ports (Mapping)

7.4.4. Hinzufügen von LUNs

7.4.5. Hinzufügen eines virtuellen FC-Adapters mit Mapping

7.4.6. Ändern von Attributen eines virtuellen FC-Adapters

7.4.7. Entfernen eines NPIV-Mappings

7.4.8. Ändern eines NPIV-Mappings

7.4.9. Wegnehmen eines virtuellen FC-Adapters

7.4.10. Verwendung von vorgegebenen WWPNs

7.5. Virtual SCSI

7.5.1. Hinzufügen eines virtuellen SCSI-Adapters

7.5.2. Zuordnen von virtuellen Target-Devices (Mapping)

7.5.3. Entfernen eines VSCSI-Mappings

7.5.4. Wegnehmen eines virtuellen SCSI-Adapters

7.6. SR-IOV

7.6.1. Aktivieren des Shared Modes

7.6.2. Konfiguration der physikalischen SR-IOV Ports

7.6.3. Hinzufügen von logischen SR-IOV Ports

7.6.4. Ändern eines logischen SR-IOV Ports

7.6.5. Wegnehmen von logischen SR-IOV Ports

7.6.6. SR-IOV Adapter von Shared zurück auf Dedicated setzen

7.7. Virtual Network Interface Controller (vNIC)

7.7.1. Erzeugen eines vNIC Adapters

7.7.2. Ändern eines vNIC Adapters

7.7.3. Hinzufügen eines vNIC Backing-Devices

7.7.4. Ändern eines vNIC Backing-Devices

7.7.5. vNIC Failover

7.7.6. Manuelles Aktivieren eines vNIC Backing-Devices

7.7.7. Wegnehmen eines vNIC Backing-Devices

7.7.8. Wegnehmen eines vNIC Adapters

8. Virtual-I/O-Server

8.1. Planung und Anlegen eines Virtual-I/O-Servers

8.2. Installation Virtual-I/O-Server

8.2.1. Installation über CD oder DVD

8.3. Geräte Verwaltung

8.3.1. Anzeigen von verfügbaren Geräten

8.3.2. Hinzufügen von Geräten

8.3.3. Ändern von Geräten

8.3.4. Wegnehmen von Geräten

8.4. Error Report

8.5. Shared Ethernet Adapter

8.5.1. SEA ohne VLAN-Tagging

8.5.2. SEA mit VLAN-Tagging

8.5.3. Einige SEA Attribute

8.5.4. Konfigurieren einer IP-Adresse auf dem SEA

8.5.5. Hinzufügen und Wegnehmen von VLANs (nicht HA)

8.5.6. Hinzufügen und Wegnehmen von Trunking Adaptern (nicht HA)

8.5.7. Löschen eines Shared Ethernet Adapters (nicht HA)

8.5.8. HA-SEA mit Failover

8.5.9. Erzeugen von SEAs mit HA Mode (HA-SEA)

8.5.10. HA-Modes auto und standby

8.5.11. Hinzufügen und Wegnehmen von VLANs (HA-SEA)

8.5.12. Hinzufügen und Wegnehmen von Trunking Adaptern (HA-SEA)

8.5.13. Löschen von HA-SEAs

8.5.14. HA-SEA mit Load-Sharing

8.5.15. Erzeugen von SEAs mit Load-Sharing

8.5.16. Hinzufügen und Wegnehmen von VLANs (Load-Sharing)

8.5.17. Hinzufügen und Wegnehmen von Trunking Adaptern (Load-Sharing)

8.5.18. Ändern des HA-Modes zwischen Failover und Load-Sharing

8.5.19. Löschen von SEAs (Load-Sharing)

8.6. Storage Pools

8.6.1. Erzeugen eines Logical Volume Storage Pools

8.6.2. Erzeugen von Backing-Devices

8.6.3. Vergrößern von Backing-Devices

8.6.4. Löschen von Backing-Devices

8.6.5. Vergrößern und Verkleinern eines Logical Volume Storage Pools

8.6.6. Löschen eines Logical Volume Storage Pools

8.6.7. Erzeugen eines File Storage Pools

8.6.8. Vergrößern eines File Storage Pools

8.6.9. Löschen eines File Storage Pools

8.7. Virtual Optical Media Library

8.8. Link Aggregations

9. Live Partition Mobility (LPM)